Sonntag, 27. Dezember 2015

Nach Weihnachten ist vor Weihnachten

Und schon ist das Weihnachtsfest wieder vorbei......

Ich hoffe sehr, Ihr alle hattet es nett, ohne großen Streß, Zank und Streit und konntet diese Tage so richtig geniessen.

Bei uns war es ruhig, sehr ruhig, habe ich doch seit 8 Tage eine sehr schmerzhafte Blockade in der BWS, die nur langsam besser wird. Leider ist es nicht zum ersten Mal und so weiß ich, dass ich etwas Geduld brauche. Dadurch sind meine Näharbeiten zum erliegen gekommen, allerdings habe ich etwas an meiner Stickarbeit weiterarbeiten können.....also bis Weihnachten ist es bestimmt fertig!!!



Und nun habt noch einen schönen Sonntag



Mittwoch, 23. Dezember 2015

Gesegnete Weihnachten

 


Meine Lieben,

Zeit für Ruhe und Besinnlichkeit,
das Herz berührt die Vergangenheit.
Nichts schöneres als jetzt geniessen,
ich send`Euch himmelhochjauchzende Weihnachtsgrüße
-  © Monika Minder -

Macht es Euch fein



Sonntag, 13. Dezember 2015

Das war`s erst einmal



Liebe Adventsgrüße sende ich Euch aus meinem Nähatelier. Ich hatte gehofft, Euch heute meine neuste Arbeit zu zeigen.....aber Pustekuchen, die Arbeit habe ich gerade in die Ecke gepfeffert!!!!
Ja, ja, das räumliche Denken!! Ich habe nun 30 Minuten auftrennen hinter mir, morgen werde ich mich wieder an die Maschine setzen, für heute habe ich die Nase gestrichen voll.
Ihr müßt Euch also noch etwas gedulden.



Donnerstag, 3. Dezember 2015

Das ich meine Stickmaschine wieder in Betrieb genommen habe, das habe ich Euch ja schon berichtet. Und so ist nun ein MugRug für mein Nähzimmer entstanden, © bei Stickbär.
Allerdings klappte es erst im 2. Anlauf, den 1. hatte ich schon fast fertig, dann hatte sich der Oberfaden auf der Unterseite so verheddert, da war nichts mehr zu retten. Also habe ich die Maschine erst einmal auseinander genommen, gereinigt und eine neue Nadel eingesetzt und dann nochmals angefangen. Also ich finde,, dass es sich gelohnt hat.


und hier noch einmal solo





Mittwoch, 2. Dezember 2015

Juhu......gewonnen!

Am Wochenende habe ich mich total gefreut, habe ich doch bei Sandra gewonnen.
Schaut mal:


ALLE 4 VORLAGEN VON MMe CHANTILLYS ADVENTSKALENDER!!


Schon lange hatte ich damit geliebäugelt, nun sind sie mein.

Liebe Sandra, hab ganz lieben Dank, Du hast mir damit eine riesengroße Freude bereitet.



Sonntag, 29. November 2015

Wer versteht schon die Technik?

Nach längerer Ruhepause ist meine Stickmaschine seit dem vergangenem Wochenende wieder in Betrieb. Lange Zeit war ich richtig böse mit ihr - sie wollte nie wie ich so wollte, muckte immer rum, so dass ich dann irgendwann die Lust verloren hatte. Ihr hat diese Ruhepause scheinbar gut getan, jetzt stickt sie wieder einwandfrei Und so entstand dieses Weihnachtshaus, die Datei ist © bei Stickbär.


Und da ich gerade am fotografieren war, habe ich gleich noch ein kleines bißchen Weihnachtsdeko aufgenommen











Die beiden Püppchen sind, wie unschwer zu erkennen, von Cornelia http://zwergenwelt-zwergenwelt.blogspot.de/, sie sind herzallerliebst.

Habt einen schönen 1. Advent





Donnerstag, 26. November 2015

Bear love makes all things bearable


Teddybären liebe ich schon seit meinen Kindertagen und mein alter Teddybär und der Teddy meines Bruders leben mit sehr vielen anderen Bären hier mit uns in unserem Haus.
Die 2 Veteranen haben Verletzungen von der großen Liebe von uns Kindern davongetragen.



 Schon seit längerem hatte ich mir überlegt sie restaurieren zu lassen. Heute Mittag haben sie nun ihr Zuhause verlassen und sind auf dem Wege nach Mönchengladbach zu Gitti http://bripabaeren.blogspot.de/. Sie wird sich ihrer annehmen und ich habe sehr großes Vertrauen in Gittis Fähigkeiten.
Wenn sie wieder bei mir sind, werde ich natürlich über die 2 wieder berichten.





Freitag, 20. November 2015

Freitagsfüller



Gänsebrust esse ich sehr gerne. Allerdings habe ich selber noch nie eine Gans gemacht, dass hat stets meine Schwiegermutter am 1. Weihnachtstag getan.

Dieses Jahr werden wir nach vielen Jahren Abstinenz wieder einen Adventskranz haben.

Vielen Dank sage ich oft, es ist für mich selbstverständlich.

Freitag, den 13.11.15 werden wir nicht vergessen. Dieser Tag hat nicht nur in Frankreich einiges verändert.

Um 12 Uhr essen wir meistens zu Mittag.

Das  letzte Hemd hat keine Taschen sagte meine Oma immer. Recht hatte sie.

Was das Wochenende angeht, heute freue ich mich auf The Voice of Germany, morgen habe ich einen Besuch bei meiner Mutter geplant und am Sonntag möchte ich mal wieder mit meiner Stickmachine arbeiten.

Ich bin heute morgen schon zeitig aufgestanden, da ich meinen, für mich sehr wichtigen, Arzttermin hatte. Es war ein sehr sympatischer Arzt, der mir nach nur 2 Minuten erklärte, dass ich um eine Operation nicht herum komme. Nach Möglichkeit sollte ich schon am kommenden Dienstag auf dem Op-Tisch liegen. Aber das ging mir dann doch etwas zu schnell und so habe ich nun gleich im neuen Jahr den Termin. Dann wollen wir mal seh`n.......

Habt alle ein schönes Wochenende


Mittwoch, 18. November 2015

hier weihnachtet es ab jetzt

Wie Ihr unschwer erkennen könnt, hat mein Blog sein Advents- bzw. Weihnachtskleidchen angezogen. Ich brauche das jetzt, wenigstens ein bißchen heile Welt, etwas zum festhalten in diesen Zeiten. Ja, ich habe Angst, Angst vor dem, was noch alles passieren wird, wie sich unsere Welt hier in Deutschland, in Europa verändert.

Nun aber zu etwas erfreulicherem, gestern ist mein DMC Garn für mein nächstes Projekt angekommen. Sind das nicht herrliche Farben??


Benötigen werde ich sie aber erst im Januar, aber ich habe sie schon jetzt gekauft, da  das Garn z.Zt in der Stickgalerie 30% günstiger ist. Eine Docke kostet 84 Cent. Also wer noch etwas braucht, das Angebot steht noch bis zum 30. November.

Und ich kann Euch tatsächlich den 1. Teil des Rosensamplers von EMS heute zeigen



Auf einigen Blogs und bei FB habe ich gesehen, dass einige ihr Zuhause schon weihnachtlich geschmückt haben. Mir ist es noch etwas verfrüht gewesen, bei uns wird es erst nach Totensonntag weihnachtlich. Allerdings leuchtet unser Laternchen seit Anfang November an der Eingangstür.


Wie handhabt Ihr es?


Sonntag, 15. November 2015

Trauer und Angst, aber auch Wut



Stell Dir vor, es gibt den Himmel nicht,
es ist ganz einfach, wenn Du es nur versuchst.
Keine Hölle unter uns,
über uns nur das Firmament.

Stell Dir all die Menschen vor,
leben nur für den Tag.
Stell Dir vor, es gäbe keine Länder,
das ist nicht so schwer.
Nichts, wofür es sich zu töten und sterben lohnte
und auch keine Religion.
Stell Dir vor, all die Leute lebten ihr Leben in Frieden.

Du wirst vielleicht sagen, ich sei ein Träumer,
aber ich bin nicht der einzige!
Und ich hoffe, eines Tages wirst auch Du einer von uns sein.
und die ganze Welt wird eins sein.

Stell Dir vor, es gäbe keinen Besitz mehr,
ich frage mich, ob Du das kannst.
Keinen Grund mehr für Habgier oder Hunger,
eine Menschheit in Brüderlichkeit.

Stell Dir vor, all die Menschen,
teilten sich die Welt - einfach so.

Vielleicht wirst Du sagen, ich sei ein Träumer,
aber ich bin nicht der einzige.

Und ich hoffe, eines Tages wirst Du einer von uns sein.
Und die ganze Welt wird eins sein.


Freitag, 13. November 2015

Freitagsfüller


Mit räumlichem Denken  bin ich leider überfordert. 

Es ist besser mit einer gewissen Vorsicht über manche Dinge zu reden. Das war nicht immer so, doch heutzutage muß man aufpassen, nicht in die rechte Ecke gestellt zu werden.

In 6 Wochen ist schon Weihnachten und dann noch 1 Woche und wir schreiben das Jahr 2016.

Orangen esse ich nicht so gerne, ich bevorzuge die kleinere Variante, sprich Clementine.

Wir haben sehr viel Platz bei uns im Haus. Und so haben Herr Stubs und ich zusätzlich jeder noch ein eigenes Zimmer. Das finde ich total schön.

Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf  ein langes Telefonat mit der Lieblingsfreundin, morgen habe ich ein Essen beim Italiener geplant und am Sonntag möchte ich mal so einen richtigen Ausruhtag einlegen.


Leider habe ich Euch diese Woche nichts Neues zu zeigen, ich habe lediglich etwas gestickt, aber das ist nicht der Rede wert. Ich hoffe, dass sich das bald wieder ändert, aber momentan überwiegen noch die Schmerzen. Nächsten Freitag habe ich wieder einen Arzttermin, dann wird entschieden, ob nicht doch eine Op sinnvoller ist.

Und so wünsche ich Euch ein superschönes Wochenende, genießt die freie Zeit


Freitag, 6. November 2015

Freitagsfüller


An der Spitze unseres Landes sind zum Teil Personen, die sollten sich schleunigst einen neuen Job suchen.

Der neue James Bond Film soll ja spektakulär sein. Ist aber nix fürs Lottchen, solche Filme sind nicht meins.

Urlaubspläne für 2016 sind noch nicht geschmiedet, aber 1-2 Kurzreisen könnte ich mir schon vorstellen.

Das viele Rentner, Menschen ohne Obdach und Hartz 4 Empfänger letztendlich die Verlierer dieses ganzen Flüchtlingsdramas sind ,diesen Umstand prangere ich an. 

In der Vergangenheit haben wir alle mehr oder weniger recht sorglos gelebt, was werden die nächsten Jahre bringen?? Ich möchte so gerne optimistisch sein, aber meine Angst und Unsicherheit überwiegen.

Ich habe kein Lieblingsbrot. Bei Wurst und Käse sieht es schon anders aus.

Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf The Voice of Germany, morgen habe ich noch nichts weiter geplant und am Sonntag möchte ich endlich meine Wehnachtsdecke zu ende nähen.


Und da dieser Freitagsfüller so mehr oder weniger nachdenklich und negativ?? ist: hier noch etwas zum Schmunzeln - finde ich total cool





Dienstag, 3. November 2015

Novembernebel

Während Ihr sicherlich das schönste Wetter habt, liegt der Norden in einer riesigen Nebelsuppe. Und wie es aussieht, wird sich das heute auch nicht mehr ändern.


Ich versuche das Beste daraus zu machen, plane einen langen Hundespaziergang, natürlich ordentlich warm eingepackt, denn es sind 5°C, gefühlt -5°C wegen der Feuchtigkeit.
Anschließend mit einem wärmenden Tee und einem guten Buch aufs Sofa.



Freitag, 30. Oktober 2015

Freitagsfüller und etwas von Sara Guermani


Es hat keinen Zweck und groß jammern nützt auch nichts, es gibt Sachen, die muß man einfach hinnehmen.

In unserer Garage liegt ein leuchtender Kürbis. Er wurde als kleine Pflanze in viel Kompost in unseren Garten gepflanzt und den ganzen Sommer stets kräftig gegossen. Die Pflanze wuchs und wuchs und es bildeten sich einige kleine Kürbisse. Den größten und schönsten ließen wir an der Pflanze wachsen, die anderen verwarfen wir. Nun wurde er letzte Woche geerntet und soll jetzt am Wochenende verarbeitet werden.

In einem Monat ist schon der erste Advent. Ich freue mich auf diese Zeit.

Ein warmes Fußbad und dicke Wollsocken sind gut gegen kalte Füße.

Mein Lieblingstee ist der Pfefferminztee, den trinke ich auch kalt sehr gerne im Sommer.

Mein Snack am Abend sind momentan sehr gerne Salzstangen - hui, wie ungesund!!

Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen netten Abend mit Herrn Stubs und einigen Freunden, morgen habe ich eine Nähaktion geplant während sich Herr Stubs um den Kürbis kümmert und am Sonntag möchte ich auf den Basar des örtlichen DRK-Vereins gehen und die tolle Patchworkdecke gewinnen, die dort verlost wird.

sagen möchte ich Euch für Eure lieben Kommentare, manchmal kann ich etwas Zuspruch sehr gebrauchen.

Doch nun möchte ich Euch meine Stickarbeit zeigen, an de ich gerade arbeite


Erkennt Ihr es??





Ja...........es ist ein Motiv von Sara Guermani :
A Beautiful Dream

so wird es hoffentlich in ein paar Wochen aussehen

Leider sehen die Farben bei meinen Fotos etwas hart aus, irgendwie klappte es mit den Farben trotz des Sonnenscheins nicht.

Und ich habe noch das fertige Weihnachtsherz von Acufactum für Euch zum zeigen




es gefällt mir sehr gut.

Nun wünsche ich Euch noch ein schönes Wochenende, genießt es und