Montag, 20. Juli 2015

Impressionen aus Dresden

Wie ich schon im vergangenen Post schrieb: Dresden ist wirklich eine Reise wert. Eine tolle Stadt mit herrlicher barocker und mediterraner Architektur, viel Grün, wunderschöne Brücken über die Elbe und ein schönes und interessantes Umland. Doch dafür war die Zeit leider dann doch zu knapp.
Nun gibt es hier eine Fülle von  Bildern und doch fehlen eine Menge Sehenswürdigkeiten, man wird förmlich davon erschlagen und kann nicht alles fotografieren. Aber es war nicht das letzte Mal für mich in Dresden, ich komme bestimmt wieder!



Zuerst einmal die Frauenkirche







um die Frauenkirche herum gibt es z.Zt. jede Menge Ausgrabungsorte
















Der Fürstenzug, das größte Wandgemälde der Welt aus Meissner Porzellanfliesen





Der Zwinger









Der goldene Reiter


in einer Seitenstraße entdeckten wir diesen Platz - da hat Deutschland zu Ehren des Whistleblowers in Dresden einen Platz nach ihm benannt....toll!! 


Der schönste Milchladen Welt - die Pfunds-Molkerei, der gesamte Laden besteht aus Villeroy&Boch-Fliesen











und zum Schluß noch ein Blick über die Elbe auf die Stadt



Ich hoffe, Euch hat dieser kleine Ausflug gefallen und nun wünsche ich Euch einen schönen Wochenstart. Bei uns an der Ostsee macht der Sommer seit gestern Pause, mal sehen, was das Wetter in den nächsten Tagen so bringt.