Freitag, 13. November 2015

Freitagsfüller


Mit räumlichem Denken  bin ich leider überfordert. 

Es ist besser mit einer gewissen Vorsicht über manche Dinge zu reden. Das war nicht immer so, doch heutzutage muß man aufpassen, nicht in die rechte Ecke gestellt zu werden.

In 6 Wochen ist schon Weihnachten und dann noch 1 Woche und wir schreiben das Jahr 2016.

Orangen esse ich nicht so gerne, ich bevorzuge die kleinere Variante, sprich Clementine.

Wir haben sehr viel Platz bei uns im Haus. Und so haben Herr Stubs und ich zusätzlich jeder noch ein eigenes Zimmer. Das finde ich total schön.

Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf  ein langes Telefonat mit der Lieblingsfreundin, morgen habe ich ein Essen beim Italiener geplant und am Sonntag möchte ich mal so einen richtigen Ausruhtag einlegen.


Leider habe ich Euch diese Woche nichts Neues zu zeigen, ich habe lediglich etwas gestickt, aber das ist nicht der Rede wert. Ich hoffe, dass sich das bald wieder ändert, aber momentan überwiegen noch die Schmerzen. Nächsten Freitag habe ich wieder einen Arzttermin, dann wird entschieden, ob nicht doch eine Op sinnvoller ist.

Und so wünsche ich Euch ein superschönes Wochenende, genießt die freie Zeit


Eine liebe & nette Meinung

  1. Liebes Lottchen,
    bei Punkt 2 bin ich völli bei dir, man muß leider jedes Wort auf die Goldwaage legen und das ist nicht richtig.
    Ich weiß nicht welche Schmrzen dich plagen, ich hoffe es wird doch etwas erträglicher. Ich habe schon so viele OPs hinter mir, aber die Schmerzen sind an einigen Stellen immer noch da, ob sie weniger geworden sind ich manchmal schwer zu sagen.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen