Montag, 13. Juni 2016

Alles hat einmal ein Ende

Alles hat einmal ein Ende, auch das schönste Wetter an der Ostseeküste.



Seit heute regnet es, ja tatsächlich. Beim Hundespaziergang, von dem ich übrigens pitschenass wieder kam, habe ich krampfhaft überlegt, wann es das letzte Mal hier geregnet hat.  Es war zu Pfingsten und das war der 15./16. Mai.
Die Bauern wird es freuen und auch mein Gärtnerherz hüpft......das ist aber auch schon alles. An so schönes Wetter wie gehabt, kann ich mich sehr gut gewöhnen.

Und so habe ich heute einmal wieder meinen Computer aufgerämt und eine Datensicheung auf der Externen gemacht - das wurde aber auch Zeit.

 möchte ich sagen für Eure lieben und aufmunternden Kommentare . Jeder einzelne hat mich sehr gefreut und berührt.

Mein Mann und ich versuchen, wieder unser normales Leben zu führen. Er geht seiner Arbeit nach , na und ich......ich wende mich so langsam wieder meinen Hobbys zu. Darin finde ich die Ruhe und Entspannung, die ich so brauche. Genähtes habe ich Euch ja schon gezeigt, das, was ich gerade sticke folgt bald. Auch bastel ich wieder ein wenig mit meinen Grafikprogrammen.

Heute in 5 Wochen werden wir dann nach Hamburg fahren, mein Mann in die Klinik und ich ins Hotel, welches direkt an der Uniklinik liegt. Ich werde dort bis zur Entlassung bleiben, ich könnte ihn nicht alleine lassen und um zwischen zu fahren, ist es zu weit für meine immer noch nicht intakte Schulter.


So und nun zum Schluß.....was haltet Ihr von einem

 

Ich werde mir mal in den nächsten Tagen Gedanken machen.

Seid ganz herzlich gegrüßt